Grußwort

Liebe Freunde der Mittelständler,
liebe Mittelständler,

ich darf Sie auf der Seite der Mittelstandsunion Bezirk Nürnberg-Fürth-Schwabach und der Stadt und Kreisverbande Nürnberg, Fürth Stadt und Land und Schwabach herzlich willkommen heißen.
Die Mittelstandsunion der CSU ist einer der wichtigsten Arbeitskreise innerhalb der CSU.

Die bayrische Wirtschaft ist vom Mittelstand geprägt. 99 von 100 Unternehmen sind mittelständische Betriebe. Kleine und mittelgroße Betriebe beschäftigen die meisten Arbeitnehmer in Bayern und stellen die meisten Ausbildungsplätze.
 
In der Mitgliederliste der Mittelstandsunion finden sich Selbständige wie Handwerker, Kaufleute, Juristen, Fabrikanten, Dienstleister und führende Angestellte wieder. In den schwierigen Zeiten, wie wir sie heute vorfinden, wo alles auf dem Prüfstand steht und vieles reformiert werden muss, ist es besonders wichtig, dass unsere Interessen nicht zu kurz kommen.
 
Es ist entscheidend, dass sich die Politik an den Anforderungen der Kleinen orientiert.

Grenzüberschreitende Konzerne können sich besser veränderten Rahmenbedingungen im globalen Wettbewerb oder den bürokratischen Anforderungen anpassen bzw. ihren Standort weltweit verlagern.
Für einen kleinen Handwerksbetrieb können zusätzliche Berichts- und Dokumentationspflichten schnell zur existenziellen Bedrohung werden.
Auch wenn es um die Finanzierung mittelständischer Unternehmen geht, kann der Gesetzgeber aus Landes-, Bundes- und europäischer Ebene entscheidende Weichen stellen. Er sollte auch Hürden beseitigen und Anreize schaffen, um kleine und mittelständische Betriebe zu mehr grenzüberschreitenden Aktivitäten zu ermutigen.
Entscheidend ist das richtige ordnungspolitische Koordinatensystem. In Fragen des wirtschaftspolitischen Profils der CSU ist die Mittelstandsunion der Fels in der Brandung.
Weniger anzeigen